Herzlich Willkommen auf der Homepage der  Grundschule Crossen

Atuelle Informationen

NEU 28.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

laut des Internetauftrittes von den Sächsischen Verkehrsbetrieben ist ab 26.04. 2021 nur noch das Tragen einer FFP2 Maske an allen Bus-und Bahnhaltestellen , in den Fahrzeugen sowie im Servicecenter zulässig. Wir haben als Schule keinerlei Einfluss darauf. Bitte beachten Sie diese Veränderung, damit Ihr Kind nicht vom Busfahrer  von der Fahrt ausgeschlossen wird.

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

 

NEU 26.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

im Namen unseres Staatsministers für Kultus bin ich beauftragt, Ihnen diesen Elternbrief zur Verfügung zu stellen.

20210423-Elternbrief_-_Schulbetrieb_ab_dem_26042021-Elternbrief_-_Schulbetrieb_ab_dem_26042021

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

 

NEU 23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

nach der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes werden sich an den meisten Grundschulen in  Sachsen hinsichtlich der Umsetzung des Präsenzunterrichtes und des häuslichen Lernens Veränderungen ergeben. Das betrifft auch unsere Grundschule in Crossen.

Sie haben sicher schon aus den Medien erfahren, dass in den Klassenstufen 1-3 auf Grund der Inzidenzzahlen ab Montag kein Präsenzunterricht  mehr stattfinden darf. Für diese Klassen gilt wieder die häusliche Lernzeit mit der Versorgung von Lernstoff über den Klassenlehrer  und  über Lernsax.

Neu ist, dass nun auch die Klassenstufe 4 zu den Abschlussklassen zählt und somit im Präsenzunterricht im Wechselmodell an der Schule unterrichtet wird. Das Sächsische Ministerium für Kultus hat vorerst einen wöchentlichen Wechsel der Gruppen festgelegt. Der Unterricht findet täglich von 7:45-11.25Uhr statt und beschränkt sich auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Die Klassenlehrer der Klassenstufe 4 werden Ihrem Kind heute mitteilen, wer nächste Woche in Präsenz an der Schule und wer in häuslicher Lernzeit lernt. Die Begleitung der Schüler in der häuslichen Lernzeit kann nicht in der Intensität erfolgen, wie gewohnt.  Das Sächsische Ministerium für Kultus und auch wir bitten Sie, das zu berücksichtigen. Die Möglichkeit der Nichtinanspruchnahme der Schulbesuchspflicht besteht auch weiterhin. Wir bitten diesbezüglich um eine ordnungsgemäße schriftliche Mitteilung an die Schule.

Die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, haben Anspruch auf Notbetreuung (siehe Anhang). Auch die Schüler der Klassenstufe 4, die in häuslicher Lernzeit lernen, haben Anspruch auf diese Notbetreuung.

Sollten Sie beim letzten Mal davon Gebrauch gemacht haben, sind die Arbeitgeberbescheinigungen noch gültig (natürlich nur, wenn sich nichts an Ihrem Arbeitsverhältnis geändert hat). Wenn Sie noch nie eine Notbetreuung beansprucht haben, dann füllen Sie bitte die entsprechenden Formulare dazu aus.

Die aktuellen Formblätter zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit  (Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung ) und die Liste der systemrelevanten Berufe wurden veröffentlicht.  Bitte drucken Sie die  Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung  aus und schicken Sie diese bis spätestens Mittwoch  Ihrem Kind zur Notbetreuung  mit. Ebenfalls  benötigen wir am Montag den ausgefüllten Plan über die Beanspruchung der Notbetreuung für die komplette Woche. Bei Beanspruchung von Hortbertreuung benötigen die Horte ebenso eine Kopie der Arbeitgeberbescheinigung und eine eigene Datenschutzerklärung, sonst kann Ihr Kind nicht in der Notbetreuung aufgenommen werden. Bitte informieren Sie ihren Klassenlehrer vorab, ob Ihr Kind am Montag zur Notbetreuung erscheint.

Sollte ihr Kind den Hort Crossen  besuchen, dann können Sie den  Frühhort dort vereinbaren.

Der Frühbus von Schlunzig fährt wie gehabt, ebenso der Bus 11.25 Uhr.

Die Schule ist ab 7.20 Uhr geöffnet und die Notbetreuung findet bis 11.25Uhr statt. Die Schulsachen sind bitte mitzuschicken. Bitte kontaktieren Sie Elli-Spirelli, falls Sie ein Essen bestellen wollen.

Die Testpflicht bleibt 2mal wöchentlich für alle Kinder  bestehen. Wenn Sie zuhause testen, dann wie gehabt die entsprechende Selbstauskunft (Montag und Donnerstag) mitschicken.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute !

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

20210422–Anlage_3_-_Formblatt_zum_Nachweis_der_berufli

20210422–Anlage_1_und_2_-_Berechtigte

Abfrage Bedarf Notbetreuung

NEU 22.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

die aktuelle Informationslage lässt darauf schließen, dass die Schulen im Landkreis Zwickau auf Grund der neuen bundeseinheitlichen Gesetzgebung ab Montag, dem 26.04.2021, schließen.

Weil wir davon ausgehen müssen, dass konkrete Informationen zur Schließung sehr kurzfristig (z.B. Anspruch auf Notbetreuung) erfolgen werden, möchte ich Ihnen vorsorglich mitteilen, dass diese auf der Homepage unserer Schule veröffentlicht werden, sobald ich diese  erhalte.

Bitte informieren Sie sich entsprechend!

Ich wünsche uns allen in dieser Zeit die nötige Kraft und Ruhe und natürlich beste Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

NEU 20.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

nachdem nun inzwischen schon eine Woche unter den neuen Bedingungen zur Organisation des Unterrichts an Grundschule vergangen ist, möchte ich an dieser Stelle allen Beteiligten für die Unterstützung danken. Die Testung verlief sehr gut mit den Schülerinnen und Schülern.

Für Eltern , die Gebrauch von der “ Qualifizierten Selbstauskunft“ über die Durchführung eines Antigen-Schnelltests machen, gibt es eine Neuauflage des Formulares. Dieses finden Sie hier.

SMS-Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests

Ich wünsche uns allen weiterhin Gesundheit und gutes Gelingen in unserer täglichen Arbeit.

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

Neu 09.04. 2021

Sehr geehrte Eltern,

soeben ist der Elternbrief per Lernsax an Sie geschickt wurden. In diesem sind auch gleich alle wichtigen Verlinkungen enthalten.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende !

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorinr

NEU 23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

nach der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes werden sich an den meisten Grundschulen in  Sachsen hinsichtlich der Umsetzung des Präsenzunterrichtes und des häuslichen Lernens Veränderungen ergeben. Das betrifft auch unsere Grundschule in Crossen.

Sie haben sicher schon aus den Medien erfahren, dass in den Klassenstufen 1-3 auf Grund der Inzidenzzahlen ab Montag kein Präsenzunterricht  mehr stattfinden darf. Für diese Klassen gilt wieder die häusliche Lernzeit mit der Versorgung von Lernstoff über den Klassenlehrer  und  über Lernsax.

Neu ist, dass nun auch die Klassenstufe 4 zu den Abschlussklassen zählt und somit im Präsenzunterricht im Wechselmodell an der Schule unterrichtet wird. Das Sächsische Ministerium für Kultus hat vorerst einen wöchentlichen Wechsel der Gruppen festgelegt. Der Unterricht findet täglich von 7:45-11.25Uhr statt und beschränkt sich auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Die Klassenlehrer der Klassenstufe 4 werden Ihrem Kind heute mitteilen, wer nächste Woche in Präsenz an der Schule und wer in häuslicher Lernzeit lernt. Die Begleitung der Schüler in der häuslichen Lernzeit kann nicht in der Intensität erfolgen, wie gewohnt.  Das Sächsische Ministerium für Kultus und auch wir bitten Sie, das zu berücksichtigen. Die Möglichkeit der Nichtinanspruchnahme der Schulbesuchspflicht besteht auch weiterhin. Wir bitten diesbezüglich um eine ordnungsgemäße schriftliche Mitteilung an die Schule.

Die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, haben Anspruch auf Notbetreuung (siehe Anhang). Auch die Schüler der Klassenstufe 4, die in häuslicher Lernzeit lernen, haben Anspruch auf diese Notbetreuung.

Sollten Sie beim letzten Mal davon Gebrauch gemacht haben, sind die Arbeitgeberbescheinigungen noch gültig (natürlich nur, wenn sich nichts an Ihrem Arbeitsverhältnis geändert hat). Wenn Sie noch nie eine Notbetreuung beansprucht haben, dann füllen Sie bitte die entsprechenden Formulare dazu aus.

Die aktuellen Formblätter zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit  (Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung ) und die Liste der systemrelevanten Berufe wurden veröffentlicht.  Bitte drucken Sie die  Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung  aus und schicken Sie diese bis spätestens Mittwoch  Ihrem Kind zur Notbetreuung  mit. Ebenfalls  benötigen wir am Montag den ausgefüllten Plan über die Beanspruchung der Notbetreuung für die komplette Woche. Bei Beanspruchung von Hortbertreuung benötigen die Horte ebenso eine Kopie der Arbeitgeberbescheinigung und eine eigene Datenschutzerklärung, sonst kann Ihr Kind nicht in der Notbetreuung aufgenommen werden. Bitte informieren Sie ihren Klassenlehrer vorab, ob Ihr Kind am Montag zur Notbetreuung erscheint.

Sollte ihr Kind den Hort Crossen  besuchen, dann können Sie den  Frühhort dort vereinbaren.

Der Frühbus von Schlunzig fährt wie gehabt, ebenso der Bus 11.25 Uhr.

Die Schule ist ab 7.20 Uhr geöffnet und die Notbetreuung findet bis 11.25Uhr statt. Die Schulsachen sind bitte mitzuschicken. Bitte kontaktieren Sie Elli-Spirelli, falls Sie ein Essen bestellen wollen.

Die Testpflicht bleibt 2mal wöchentlich für alle Kinder  bestehen. Wenn Sie zuhause testen, dann wie gehabt die entsprechende Selbstauskunft (Montag und Donnerstag) mitschicken.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute !

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

 

NEU 22.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

die aktuelle Informationslage lässt darauf schließen, dass die Schulen im Landkreis Zwickau auf Grund der neuen bundeseinheitlichen Gesetzgebung ab Montag, dem 26.04.2021, schließen.

Weil wir davon ausgehen müssen, dass konkrete Informationen zur Schließung sehr kurzfristig (z.B. Anspruch auf Notbetreuung) erfolgen werden, möchte ich Ihnen vorsorglich mitteilen, dass diese auf der Homepage unserer Schule veröffentlicht werden, sobald ich diese  erhalte.

Bitte informieren Sie sich entsprechend!

Ich wünsche uns allen in dieser Zeit die nötige Kraft und Ruhe und natürlich beste Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

NEU 20.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

nachdem nun inzwischen schon eine Woche unter den neuen Bedingungen zur Organisation des Unterrichts an Grundschule vergangen ist, möchte ich an dieser Stelle allen Beteiligten für die Unterstützung danken. Die Testung verlief sehr gut mit den Schülerinnen und Schülern.

Für Eltern , die Gebrauch von der “ Qualifizierten Selbstauskunft“ über die Durchführung eines Antigen-Schnelltests machen, gibt es eine Neuauflage des Formulares. Dieses finden Sie hier.

SMS-Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests

Ich wünsche uns allen weiterhin Gesundheit und gutes Gelingen in unserer täglichen Arbeit.

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

Neu 09.04. 2021

Sehr geehrte Eltern,

soeben ist der Elternbrief per Lernsax an Sie geschickt wurden. In diesem sind auch gleich alle wichtigen Verlinkungen enthalten.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende !

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

NEU 23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

nach der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes werden sich an den meisten Grundschulen in  Sachsen hinsichtlich der Umsetzung des Präsenzunterrichtes und des häuslichen Lernens Veränderungen ergeben. Das betrifft auch unsere Grundschule in Crossen.

Sie haben sicher schon aus den Medien erfahren, dass in den Klassenstufen 1-3 auf Grund der Inzidenzzahlen ab Montag kein Präsenzunterricht  mehr stattfinden darf. Für diese Klassen gilt wieder die häusliche Lernzeit mit der Versorgung von Lernstoff über den Klassenlehrer  und  über Lernsax.

Neu ist, dass nun auch die Klassenstufe 4 zu den Abschlussklassen zählt und somit im Präsenzunterricht im Wechselmodell an der Schule unterrichtet wird. Das Sächsische Ministerium für Kultus hat vorerst einen wöchentlichen Wechsel der Gruppen festgelegt. Der Unterricht findet täglich von 7:45-11.25Uhr statt und beschränkt sich auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Die Klassenlehrer der Klassenstufe 4 werden Ihrem Kind heute mitteilen, wer nächste Woche in Präsenz an der Schule und wer in häuslicher Lernzeit lernt. Die Begleitung der Schüler in der häuslichen Lernzeit kann nicht in der Intensität erfolgen, wie gewohnt.  Das Sächsische Ministerium für Kultus und auch wir bitten Sie, das zu berücksichtigen. Die Möglichkeit der Nichtinanspruchnahme der Schulbesuchspflicht besteht auch weiterhin. Wir bitten diesbezüglich um eine ordnungsgemäße schriftliche Mitteilung an die Schule.

Die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, haben Anspruch auf Notbetreuung (siehe Anhang). Auch die Schüler der Klassenstufe 4, die in häuslicher Lernzeit lernen, haben Anspruch auf diese Notbetreuung.

Sollten Sie beim letzten Mal davon Gebrauch gemacht haben, sind die Arbeitgeberbescheinigungen noch gültig (natürlich nur, wenn sich nichts an Ihrem Arbeitsverhältnis geändert hat). Wenn Sie noch nie eine Notbetreuung beansprucht haben, dann füllen Sie bitte die entsprechenden Formulare dazu aus.

Die aktuellen Formblätter zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit  (Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung ) und die Liste der systemrelevanten Berufe wurden veröffentlicht.  Bitte drucken Sie die  Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung  aus und schicken Sie diese bis spätestens Mittwoch  Ihrem Kind zur Notbetreuung  mit. Ebenfalls  benötigen wir am Montag den ausgefüllten Plan über die Beanspruchung der Notbetreuung für die komplette Woche. Bei Beanspruchung von Hortbertreuung benötigen die Horte ebenso eine Kopie der Arbeitgeberbescheinigung und eine eigene Datenschutzerklärung, sonst kann Ihr Kind nicht in der Notbetreuung aufgenommen werden. Bitte informieren Sie ihren Klassenlehrer vorab, ob Ihr Kind am Montag zur Notbetreuung erscheint.

Sollte ihr Kind den Hort Crossen  besuchen, dann können Sie den  Frühhort dort vereinbaren.

Der Frühbus von Schlunzig fährt wie gehabt, ebenso der Bus 11.25 Uhr.

Die Schule ist ab 7.20 Uhr geöffnet und die Notbetreuung findet bis 11.25Uhr statt. Die Schulsachen sind bitte mitzuschicken. Bitte kontaktieren Sie Elli-Spirelli, falls Sie ein Essen bestellen wollen.

Die Testpflicht bleibt 2mal wöchentlich für alle Kinder  bestehen. Wenn Sie zuhause testen, dann wie gehabt die entsprechende Selbstauskunft (Montag und Donnerstag) mitschicken.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute !

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

 

NEU 22.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

die aktuelle Informationslage lässt darauf schließen, dass die Schulen im Landkreis Zwickau auf Grund der neuen bundeseinheitlichen Gesetzgebung ab Montag, dem 26.04.2021, schließen.

Weil wir davon ausgehen müssen, dass konkrete Informationen zur Schließung sehr kurzfristig (z.B. Anspruch auf Notbetreuung) erfolgen werden, möchte ich Ihnen vorsorglich mitteilen, dass diese auf der Homepage unserer Schule veröffentlicht werden, sobald ich diese  erhalte.

Bitte informieren Sie sich entsprechend!

Ich wünsche uns allen in dieser Zeit die nötige Kraft und Ruhe und natürlich beste Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

NEU 20.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

nachdem nun inzwischen schon eine Woche unter den neuen Bedingungen zur Organisation des Unterrichts an Grundschule vergangen ist, möchte ich an dieser Stelle allen Beteiligten für die Unterstützung danken. Die Testung verlief sehr gut mit den Schülerinnen und Schülern.

Für Eltern , die Gebrauch von der “ Qualifizierten Selbstauskunft“ über die Durchführung eines Antigen-Schnelltests machen, gibt es eine Neuauflage des Formulares. Dieses finden Sie hier.

SMS-Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests

Ich wünsche uns allen weiterhin Gesundheit und gutes Gelingen in unserer täglichen Arbeit.

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

Neu 09.04. 2021

Sehr geehrte Eltern,

soeben ist der Elternbrief per Lernsax an Sie geschickt wurden. In diesem sind auch gleich alle wichtigen Verlinkungen enthalten.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende !

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

NEU 23.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

nach der Verabschiedung des neuen Infektionsschutzgesetzes werden sich an den meisten Grundschulen in  Sachsen hinsichtlich der Umsetzung des Präsenzunterrichtes und des häuslichen Lernens Veränderungen ergeben. Das betrifft auch unsere Grundschule in Crossen.

Sie haben sicher schon aus den Medien erfahren, dass in den Klassenstufen 1-3 auf Grund der Inzidenzzahlen ab Montag kein Präsenzunterricht  mehr stattfinden darf. Für diese Klassen gilt wieder die häusliche Lernzeit mit der Versorgung von Lernstoff über den Klassenlehrer  und  über Lernsax.

Neu ist, dass nun auch die Klassenstufe 4 zu den Abschlussklassen zählt und somit im Präsenzunterricht im Wechselmodell an der Schule unterrichtet wird. Das Sächsische Ministerium für Kultus hat vorerst einen wöchentlichen Wechsel der Gruppen festgelegt. Der Unterricht findet täglich von 7:45-11.25Uhr statt und beschränkt sich auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch. Die Klassenlehrer der Klassenstufe 4 werden Ihrem Kind heute mitteilen, wer nächste Woche in Präsenz an der Schule und wer in häuslicher Lernzeit lernt. Die Begleitung der Schüler in der häuslichen Lernzeit kann nicht in der Intensität erfolgen, wie gewohnt.  Das Sächsische Ministerium für Kultus und auch wir bitten Sie, das zu berücksichtigen. Die Möglichkeit der Nichtinanspruchnahme der Schulbesuchspflicht besteht auch weiterhin. Wir bitten diesbezüglich um eine ordnungsgemäße schriftliche Mitteilung an die Schule.

Die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, haben Anspruch auf Notbetreuung (siehe Anhang). Auch die Schüler der Klassenstufe 4, die in häuslicher Lernzeit lernen, haben Anspruch auf diese Notbetreuung.

Sollten Sie beim letzten Mal davon Gebrauch gemacht haben, sind die Arbeitgeberbescheinigungen noch gültig (natürlich nur, wenn sich nichts an Ihrem Arbeitsverhältnis geändert hat). Wenn Sie noch nie eine Notbetreuung beansprucht haben, dann füllen Sie bitte die entsprechenden Formulare dazu aus.

Die aktuellen Formblätter zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit  (Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung ) und die Liste der systemrelevanten Berufe wurden veröffentlicht.  Bitte drucken Sie die  Arbeitgeberbescheinigung + Datenschutzerklärung  aus und schicken Sie diese bis spätestens Mittwoch  Ihrem Kind zur Notbetreuung  mit. Ebenfalls  benötigen wir am Montag den ausgefüllten Plan über die Beanspruchung der Notbetreuung für die komplette Woche. Bei Beanspruchung von Hortbertreuung benötigen die Horte ebenso eine Kopie der Arbeitgeberbescheinigung und eine eigene Datenschutzerklärung, sonst kann Ihr Kind nicht in der Notbetreuung aufgenommen werden. Bitte informieren Sie ihren Klassenlehrer vorab, ob Ihr Kind am Montag zur Notbetreuung erscheint.

Sollte ihr Kind den Hort Crossen  besuchen, dann können Sie den  Frühhort dort vereinbaren.

Der Frühbus von Schlunzig fährt wie gehabt, ebenso der Bus 11.25 Uhr.

Die Schule ist ab 7.20 Uhr geöffnet und die Notbetreuung findet bis 11.25Uhr statt. Die Schulsachen sind bitte mitzuschicken. Bitte kontaktieren Sie Elli-Spirelli, falls Sie ein Essen bestellen wollen.

Die Testpflicht bleibt 2mal wöchentlich für alle Kinder  bestehen. Wenn Sie zuhause testen, dann wie gehabt die entsprechende Selbstauskunft (Montag und Donnerstag) mitschicken.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie weiterhin alles Gute !

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

 

NEU 22.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

die aktuelle Informationslage lässt darauf schließen, dass die Schulen im Landkreis Zwickau auf Grund der neuen bundeseinheitlichen Gesetzgebung ab Montag, dem 26.04.2021, schließen.

Weil wir davon ausgehen müssen, dass konkrete Informationen zur Schließung sehr kurzfristig (z.B. Anspruch auf Notbetreuung) erfolgen werden, möchte ich Ihnen vorsorglich mitteilen, dass diese auf der Homepage unserer Schule veröffentlicht werden, sobald ich diese  erhalte.

Bitte informieren Sie sich entsprechend!

Ich wünsche uns allen in dieser Zeit die nötige Kraft und Ruhe und natürlich beste Gesundheit.

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

NEU 20.04.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

nachdem nun inzwischen schon eine Woche unter den neuen Bedingungen zur Organisation des Unterrichts an Grundschule vergangen ist, möchte ich an dieser Stelle allen Beteiligten für die Unterstützung danken. Die Testung verlief sehr gut mit den Schülerinnen und Schülern.

Für Eltern , die Gebrauch von der “ Qualifizierten Selbstauskunft“ über die Durchführung eines Antigen-Schnelltests machen, gibt es eine Neuauflage des Formulares. Dieses finden Sie hier.

SMS-Qualifizierte-Selbstauskunft-Vorliegen-eines-negativen-Antigen-Selbsttests

Ich wünsche uns allen weiterhin Gesundheit und gutes Gelingen in unserer täglichen Arbeit.

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

Neu 09.04. 2021

Sehr geehrte Eltern,

soeben ist der Elternbrief per Lernsax an Sie geschickt wurden. In diesem sind auch gleich alle wichtigen Verlinkungen enthalten.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende !

 

Freundliche Grüße

Katrin Baehr

Grundschulrektorin

Wer mehr vom Schulleben (Projekte, Wandertag, Schulanfangsfeier, etc.) sehen will, kann die Bilder in unserer Galerie bestaunen.